Kleine Alltäglichkeiten - eBook

Das eBook 'Kleine Alltäglichkeiten' umfasst Gedichte, kurze Novellen und ein skurilles Dramolette, dass die Abgründe einsamer Menschen eines alltäglichen Mietshauses offen legen. Eingebettet zwischen Aphorismen und Gedichten, spiegeln die einzelnen Geschichten und Novellen all jene Gedanken und Gefühle wider, die jeden von uns alltäglich bewegen.

Vor allen Dingen Kinder stehen hier im Mittelpunkt, mit all ihren Sorgen und Ängsten, bis hin zu einer jungen Erwachsenen, die in einer Moschee in ein Zwiegespräch mit ihrem Gott eintaucht.

Mit der aufgehenden Sonne beginnt die Reise in den Tag, dabei wechseln sich Regen und Sonne ab, so wie die Gefühle der Menschen, die hier ihre Gedanken aussprechen. Im Zwielicht des Abends peitscht ein apokalyptischer Sturm auf, um den Menschen die Grenzen ihrer zerstörerischen Hybris zu verallgegenwärtigen. Doch selbst als der Sturm sich legt, bleiben weiterhin viele Fragen nicht beantwortet.

Mit dem Aufziehen der Sterne am nächtlichen Firmament kehrt die Dunkelheit der Nacht ein, die wiederum ihre eigene Welt offenbart.
Im kalten Neonlicht einer Nachtbar treffen sich auf der anderen Seite des Globus vier fremde Gestalten, die für eine Nacht über den Sinn des Lebens philosophieren und die menschliche Nähe suchen.

Von irgendwoher Töne einer unbekannten Melodie...

'Kleine Alltäglichkeiten', ein Buch für unterwegs und zu Hause, das einlädt zu träumen, aber auch nachzudenken über all die kleinen Alltäglichkeiten, die uns so unheimlich menschlich machen.


Kleine Alltäglichkeiten - Taschenbuch

Jacqueline Roussety erzählt die Geschichten ganz verschiedener Menschen, ihre Gedanken, Gefühle und alltäglichen Erlebnisse.
Das Berliner Mädchen, das sich mit der Lebensgeschichte seiner Urgroßmutter auseinandersetzt. Der Zigeunerjunge, der auf der Suche nach seinem Großvater etwas ganz anderes findet. Die junge Türkin, die sich zwischen zwei Kulturen zerrissen fühlt. Die Frau, die zu ihrer eigenen Beerdigung eingeladen wird. Die Familie, die plötzlich einen ganz unerwarteten Zuwachs bekommt. Der Junge, der in einer scheinbar ausweglosen Situation einen ungewöhnlichen Freund findet.
Zwischen 1920 und dem Heute erschafft sie ein Mosaik aus geheimnisvollen Familiengeschichten, sonderbaren Begebenheiten, ungewöhnlichen Freundschaften, bewegenden Schicksalen und überraschenden Wendungen.
Eine poetisch-literarische Reise, die zum Träumen und Nachdenken einlädt.

Jetzt auch als Taschenbuch erschienen beim sujet Verlag.